0664/73106338

Die Wirkung zeigt sich im Tun


Die Ausgangsfrage von Kinaesthetics ist:
„Wie ,funktioniert‘ der Mensch?
Wie steuert er sein ganzes Verhalten?

Wie kann er seinen eigenen Lernprozess und seine Gesundheitsentwicklung aktiv gestalten und beeinflussen?“
Auf dem Hintergrund dieser Frage interressiert sich Kinaesthetics für die Bewegung und die Bewegungswahrnehmung des Menschen, die zwischenmenschliche Interaktion und die grundsätzliche Bedeutung der Bewegung für das Leben.

Kinaesthetics legt großen Wert auf das Forschen und durch das Lernen durch Bewegungserfahrungen. Da das daraus entstehende Verständnis und Wissen auf der Innensicht und der Eigenerfahrung beruht, ist es direkt mit der eigenen Bewegungs- und Handlungskompetenz verknüpft.

Die Wirkung zeigt sich im Tunklaraneu

 

Schon als Kind, wollte ich immer in der Pflege tätig sein und habe meinen Kindheitstraum zum Beruf gemacht.
Als ich 2003 Kinaesthetics erfahren durfte war mir klar, dass ich etwas ändern muss. Denn durch das permanente schwere heben hatte ich selbst schon, gesundheitliche Problem. Spätestens da wurde mir klar, dass ich Menschen in ihrer Bewegung unterstützen muss, sodass sie sich selbstwirksam erfahren können. Aber das gelingt nur, wenn der Mensch sein Gewicht, selbst kontrollieren kann.


Was bedeutet Kinaesthetics für mich...


- Bewegung hat Einfluss auf meinen inneren Prozess
- Ob ich schreibe, lese, Fahrrad fahre, Auto fahre, gehe, laufe für all das brauche ich eine Balance in meinen Körper
- Wenn ich meine Bewegungskompetenz erweitern will, dann ist meine Bewegungswahrnehmung von Bedeutung
- Ich kann meine Bewegung verändern und der jeweiligen Situation anpassen. So erweitere ich mein Bewegungspotential
- Diese Fähigkeit zur Anpassung und Veränderung beeinflusst meine Gesundheit und die Lebensqualität.

 

Schon H.R. Maturana und F.J.Varela sagten;

„Jedes Tun ist Erkennen und jedes Erkennen ist Tun“

Denn ein jeder der sich bewegen kann, kann sein Leben selbst organisieren...

Dabei geht es um Werte, Haltung und Absichten...

 

Menschen ist es ein Anliegen, für sich selbst zu sorgen. Das gilt besonders für Bewegungen. Gelingt ihnen das nicht mehr vollständig, sollten sie von Menschen unterstützt werden, die dieses Bedürfnis achten, respektieren und fachlich in der Lage dazu sind, das entsprechend zu leisten.
Unterstützung heißt hier nämlich nicht Abnehmen jeglicher Tätigkeit, sondern gemeinsam herauszufinden, wie ein FÜR SICH SORGEN in der aktuellen Situation möglich bleibt. Wenn dabei ein lebendiger Kontakt entsteht, geht es im Tun nicht mehr so sehr um das WAS (tue ich für Dich) sondern um das WIE (brauchst Du es, damit Du Dich dabei sinnvoll und erfolgreich erlebst). Kinaesthetics bietet vielfältige und differenzierte Möglichkeiten, diese Haltung sowohl im beruflichen als auch im privaten Kontext zu entdecken und praktisch umzusetzen.

Methodisch gibt Kinaesthetics uns die Chance, den Körper aus der Innenperspektive und in aktiver Bewegung differenzierter wahrzunehmen und zu verstehen. Der aufmerksame Kontakt zu sich selbst kann dies ins Bewusstsein bringen und schafft damit Raum für eine ganz neue Qualität der Begegnung mit anderen.
Bewegung verstehen wir nicht nur als die Grundlage alles Lebendigen und damit letztlich jeder Form der Gesunderhaltung (besonders auch in einem belastenden Arbeitskontext), sondern immer auch als Angebot für Veränderung an und mit einem.

Aufmerksame Bewegung kann dabei ein freundlicher Weg zu sich selbst sein.

Partner-Trainerinnen

Eckhart lucia obermuehlner etzelsdorfer kreiner

 Eckhart Melitta

 Hofer Lucia

 Obermühlner
Karin

 Etzelsdorfer
Annemarie

Kreiner-Hofinger
Helene

mehr...

mehr...

mehr...

mehr...

mehr...

Partner